Youth Exchange ”A Thousand Words”, 21.06-02.07.2021, ONLINE

If you are interested in the topics of culture, intercultural dialogue, inclusion and photography, then you should definitely apply to this online youth exchange! 

Dates: 21st June 2021 – 2nd July 2021

Location: Online – ZOOM

”A Thousand Words” is going to be an online youth exchange which will include more than 40 young people and group leaders from 6 different countries: Ukraine, Spain, Lithuania, Lebanon, Belarus and Germany.

The main idea behind this project is to show how photography and videos can be used for learning about other cultures and how we can break some of the stereotypes that we have through this type of art.

Therefore, the objectives of the project are:

  1. Creating a space for sharing ideas, views and opinions with young people from different cultures.
  2. Learning about cultural diversity and different approaches for evaluating culture through photography and video making.
  3. Encouraging and practicing intercultural dialogue and understanding of intercultural relations.
  4. Uniting young people through research and learning about diversity and similarities.

How is the online youth exchange going to look like?

  • Sessions Monday-Friday during the two weeks (21.06.-02.07.2021)
  • 3 hours sessions including a 15 minute break
  • Focus on learning by doing, non-formal methods, group work and work outside Zoom
  • Sessions will take place in the afternoon, 4pm – 7pm CET
  • Online photo exhibition – main event of the exchange
  • On some days – cultural presentations of each country

The youth exchange will take place on ZOOM, and the entire program is for free!

Our project is financed by Erasmus+ and Jugend für Europa.

If you want to read more about the project, take a look at the Infopack

Are you a resident of Germany? Then you can apply below, if:

  • You are between 16-30 years old (group leaders 18+)
  • You are interested in topics of culture, intercultural dialogue, inclusion and photography
  • You are willing to actively participate in all sessions
  • You are motivated to give your best when speaking English  – don’t worry, none of us are native speakers!
  • Previous experience in Erasmus+ is not required, but you should show initiative for learning new things and working with other young people

If you have any questions, please contact Irma: [email protected]

    Teilnahmebedingungen:

    1. Nach der elektronischen Übersendung der Anmeldung informieren wir innerhalb der nächsten 7 Werktage nach der Anmeldungsfrist (21.05.2021) per Email, ob du als Teilnehmer_in akzeptiert bist.

    2. Nach der Auswahl der Teilnehmer_innen und der Bekanntgabe einer Zu- oder Absage verpflichtet sich der/die Teilnehmer_in, am Austauschprogramm teilzunehmen.

    3. Der/die Teilnehmer_in erklärt mit dem Absenden der Bewerbung, dass er/sie sich bewusst ist, dass eine Teilnahme an diesem Projekt bedeutet, dass er/sie bei allen Programmpunkten anwesend sein wird, und nur nach Absprache der Aufnahmeorganisation von einzelnen Workshops oder Aktivitäten entschuldigt werden kann (z.B. aus gesundheitlichen Gründen). Er/Sie erklärt außerdem, dass er/sie sich aktiv an den durch NaturKultur e.V. kommunizierten Vorbereitungs- und Nachbereitungsaufgaben beteiligen und diese fristgerecht erledigen wird. Dazu gehören mindestens ein Vorbereitungs- und Nachbereitungsskype, ein Teilnahmebericht und eine lokale Aktivität nach Absprache.

    4. Der/die Teilnehmer_in erklärt sich dazu bereit, für die Dauer des Projektes innerhalb einer internationalen Gruppe zu wohnen und zu lernen und sich respektvoll zu verhalten.

    Durch das Senden dieser Anmeldung ist die Zusage zur Teilnahme noch nicht gesichert, da wir nur begrenzt Plätze vergeben können. Sollte es mehr Anmeldungen als Plätze geben, werden die TeilnehmerInnen nach Vergabekriterien ausgewählt und spätestens 7 Tage nach Anmeldeschluss bekannt gegeben.

    Ich erkläre mich damit einverstanden, dass Fotos von mir, die während des Austausches gemacht werden, im Internet und in der Zeitung zu Dokumentationszwecken veröffentlicht werden dürfen.